CV – THE SECRETS OF BEAUTY

Arster Heerstraße 7 28279 Bremen, Bremen
Phone: 49 421 84738271

Die Wimpern einer Frau sind ein wichtiges Element des Gesichtes und damit der gesamten Erscheinung. Schon lange möchten Frauen, möglichst dichte, sowie lange Wimpern haben. Denn schöne, lange und gepflegte Wimpern bringen die Augen zum Ausdruck und das Gesicht zum Strahlen.

Warum haben wir Wimpern?

Aber die Wimpern sind nicht nur für die Schönheit da. Natürlich hat sich die Natur  etwas dabei gedacht. Denn hauptsächlich sind die feinen und schön geschwungenen Härchen am unteren und oberen Augenlidrand zum Schutz der Augen zuständig. Sie sollen Schmutzpartikel und andere Fremdkörper abfangen. Außerdem verhindern sie, dass Wasser und Schweißtropfen in die Augen laufen.

Der Lebenszyklus der Wimper

Interessant ist auch zu wissen, wie der Lebenszyklus einer Wimper aussieht. Dieses Wissen kann dabei helfen zu verstehen, wie man seine Wimpern länger und dichter bekommt. Ein Wimpern-haar hat eine Lebensdauer von 100 bis 150 Tagen. Am unteren Augenlid befinden sich nur 50 bis 150 Härchen, am oberen circa 150 bis 250. Die oberen Wimpern haben eine Länge von 8 bis 12 mm, damit sind sie länger als die unteren mit 6 bis 8 mm.

Das Wachstum der Wimpern wird in drei Phasen unterteilt. In der ersten Phase wachsen die Härchen auf die genetisch vorgegebene Länge. Diese Phase dauert zwischen 30 und 45 Tagen und ist auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

In der zweiten Phase werden die Wimpern nicht mehr länger. In dieser Phase setzt sich nur die Wurzel fest.

In der dritten Phase passiert mit den Härchen nichts mehr; man spricht auch von der Ruhephase. In dieser Phase bleibt die Wimper etwa 100 Tage. Nach den 100 Tagen fällt die Wimper aus und der Wachstumszyklus beginnt von vorne.

Längere und dichtere Wimpern

Wichtig zu wissen ist, wenn eine Härchen am Anfang der ersten Phase ausfällt oder abbricht, dauert es den gesamten Zyklus bis eine neues Härchen nach wächst. Also kann es Monate dauern bis eine Wimper wieder nach wächst.

Aber was sagt uns das jetzt? Nun ganz einfach: Wenn eine Wimper ausfällt, ist eine Andere gewachsen. Sonst würden wir alle paar Monate keine Wimpern haben. Um also die Wimpern dichter zu bekommen, müssen wir die dritte Phase verlängern. Durch eine sorgfältige Pflege kann die Lebensdauer, sowie die Länge der Wimper positiv beeinflusst werden. Hilfreich können Hausmittel sein oder Pflegeprodukte wie Wimpernserum, aber auch das richtige Schminken und Abschminken sind ein wichtiger Faktor.

Natürlich unterliegt jeder seiner genetischen Grenzen und für einige Frauen, die sich einen schönen und dichten Wimpernaufschlag wünschen ist eine Wimpernverlängerung der einzige Weg dieses zu erreichen.